EN UA RU

 
 

 
                     
NEWS
15.12.2013 Öffentliche Erklärung von Ruslana Lyschytschko, Eurovision-Gewinnerin und Künstlerin des Volkes der Ukraine, an die Vertreter der EU in der Ukraine

Lassen Sie mich meine Position zu den aktuellen Ereignissen in der Ukraine zum Ausdruck bringen.  

Ich möchte daran erinnern, dass in den frühen Morgenstunden des 30. November Studenten brutal zusammengeschlagen wurden, die friedlich für eine EU-Annäherung der Ukraine demonstrierten. Seither haben Millionen von Ukrainern an den friedlichen Protesten teilgenommen. Wir wissen die überwältigende Unterstützung unseres EuroMaidan durch die gesamte demokratische Welt sehr zu schätzen.  

Wir bitte die EU, im Rahmen der Unterzeichnung des Assoziationsabkommens unserem Land eine Perspektive für einen Beitritt zur EU zu geben, so wie es bei Polen, den anderen mittel- und osteuropäischen Staaten, den baltischen Ländern und der Türkei der Fall war. Für dieses große Ziel haben wir gekämpft, kämpfen wir und werden weiterhin dafür kämpfen – nicht nur auf dem EuroMaidan.  

Mir sind die Bestrebungen der EU und der ukrainischen Regierung bekannt, die Visumpflicht für ukrainische Bürger abzuschaffen. Wir fordern von unserer Regierung die Erfüllung des Aktionsplans zur Visaliberalisierung zwischen der EU und der Ukraine.  

Wir bitten die EU um größtmögliche Unterstützung bei der Umsetzung des Aktionsplans, um die Visumpflicht für ukrainische Bürger bei Reisen in die EU baldmöglichst abzuschaffen.  

Die Ukraine ist Europa!

 

 

 

News-Archiv >>

 

 
 

Partner :: :: Kontakt