DE EN UA

 
                     
NEWS

01.01.2015 Silvester in den Karpaten

Ruslana verbrachte Silvester mit ihrer Familie und Freunden in Bukovel in den Karpaten, ein Ort, der für sie eine besondere Bedeutung hat.

"Ich hatte Einladungen aus vielen Ländern, aber ich habe alle abgelehnt, um hier in den Karpaten ein einziges Konzert zu geben.

Ich wünsche allen, die diese Zeilen lesen, ein glückliches neues Jahr 2015 und Frohe Weihnachten!

Das Jahr, das wir durchlebt haben, war ein Jahr voller schwieriger Herausforderungen. Es ging um die Entscheidung zwischen Leben und Tod, zwischen Krieg und Frieden, zwischen Licht und Dunkelheit. In diesem Jahr habe ich Dinge erlebt, von denen ich dachte, sie passieren nur in Büchern, in Actionfilmen oder in einem historischen Gemälde. Aber genauso sehen die Ereignisse in der Ukraine oftmals aus. Ich habe alles mit meinen eigenen Augen sehen müssen: Heldentum und Feigheit, unglaubliche Stärke und Arglist, echtes Licht und schreckliche Finsternis.

Die Menschen, die ich getroffen habe, haben mein Herz größer gemacht und mein Verlangen, die Welt zum Guten zu verändern, gestärkt. Ihr habt mir so viel Kraft gegeben, dass ich nicht aufhören kann. Wir müssen etwas tun. Man kann in diesem Kampf nicht aufhören. Wir müssen gewinnen. Deshalb war ich auf dem Maidan und bin es bis zum heutigen Tag.

Für das neue Jahr wünscht sich ein jeder – so wie ich – Ruhe und Frieden, Konstruktivität und Stabilität. Auch wenn ich sonst pragmatisch bin, glaube ich an Wunder. Wenn man glaubt, dass die Ukraine am Ende ist, beginnt ein ungeheurer Umschwung. Trotz aller objektiver und subjektiver Voraussagen von unabhängigen Experten, müssen wir in erster Linie auf unsere Herzen hören. Nur dort, tief in unserer Seele, auf der Ebene des intuitiven Gefühls, wissen wir, was das Beste ist, zu tun.

 Möge Gott über die Ukraine wachen. Ich wünschen uns allen mehr Liebe in unseren Herzen und ein unbändiges Verlangen zu leben. Weil so viele Menschen ihr Leben nur für eins gegeben haben: damit wir leben können. Wir werden Euch nie vergessen. Ihr werdet immer in unseren Herzen sein. Alle, die uns verteidigen. Helden sterben nie!

 2014 war nicht leicht, aber wir haben überlebt.
Möge das neue Jahr heller werden.
Gutes neues Jahr und Frohe Weihnachten!“

 



 

News-Archiv >>

 

 
 

:: Kontakt