DE EN UA

 
 
NEWS

15.05.2016 Ruslana feiert Jamalas ESC-Sieg

"Es ist vollbracht!!!
Unser Sieg! Danke Europa!
Das ist gerecht und beeindruckend. Die Ukraine ist dankbar für jede einzelne Stimme!
Wir sind froh wieder der Welt sagen zu können: Welcome to Ukraine!
Jamala, Du hast alles getan, was Du konntest und noch viel mehr. Du hast die Musik zum Besseren geführt!!!
Wir sind Dir alle für diesen Sieg sehr dankbar - würdig und stark, genau so einen, wie wir ihn brauchen!!!
Ich bin Dir persönlich sehr dankbar!!!
Die Ukraine hat sozusagen zweimal exotisch gewonnen - 2004 mit der Kraft der Karpaten und 2016 mit der Kraft der Krimtataren!
So vielseitig und grenzenlos ist die Ukraine - von den Bergen bis zum Meer!!!"

Jamala setzte sich beim 61. Eurovision Song Contest in Stockholm an die Spitze der 26 Finalteilnehmer. Ihr Song „1944“ erzählt die dramatische Geschichte ihrer Urgroßmutter, die unter Stalin von der Krim vertrieben wurden. Ruslana verfolgte den Sieg ihrer Landsmännin in Mainz, wo sie am nächsten Tag einen Auftritt beim ZDF Fernsehgarten hatte.

  Ruslana und ihre Tanzgruppe feiern Jamalas Sieg.

 

News-Archiv >>

 

 
 

:: Kontakt